Gehen Sie auf Kloster-Tour mit der Historikerin Dr. Anne Müller

Mit meiner Kloster-Bildungsreise lade ich Sie einmal im Jahr zu einer Zeitreise in die Welt des Mittelalters ein. Wir folgen den Spuren damaliger Nonnen und Mönche, entdecken großartige Klöster und Kirchen, schöne mittelalterliche Städtchen und Schauplätze spannender Geschichte.


Meine Kloster-Studienreisen führe ich in Kooperation mit Engeler-Reisen (Treuchtlingen) durch. Engeler-Reisen tritt als Reiseveranstalter auf.



Meine Kloster-Bildungsreise 2019:

"Auf nach St. Gallen! Mittelalterliche Klosterkultur am Bodensee"

4. bis 6. Oktober 2019, ab Treuchtlingen

Zahl der freien Plätze: 0 (Stand: 06.04.2019)

Falls diese Reise schon ausgebucht sein sollte: bitte kontaktieren Sie mich trotzdem. Es kommt vor, dass Plätze zurückgegeben werden.


Reiseprogramm

St. Georg, Reichenau, Foto: D. Krieger, Wikipedia, CC BY-SA 3.0
St. Georg, Reichenau, Foto: D. Krieger, Wikipedia, CC BY-SA 3.0

Fr, 4. Okt.: Karolingische Klosterinsel Reichenau, UNESCO-Weltkulturerbe

Nach schöner Fahrt entlang des Bodensees besuchen wir die Insel der iro-schottischen Mönche. In einer exklusiven Führung besichtigen wir die frühmittelalterliche Klosterkirche St. Georg. Sie ist wegen ihrer farbenprächtigen Bilderfresken weltberühmt. Ein Spaziergang führt uns zum Münster, Mittelzell. An diesem ehemaligen Kloster legte der hl. Pirmin im 8. Jahrhundert die Keimzelle für eine überaus fruchtbare Mönchskultur. Innerhalb der alten Klostermauern besuchen wir den nach karolingischem Vorbild angelegten Kräutergarten. Am Abend erreichen wir unseren Übernachtungsort: das ehemalige Benediktinerkloster und jetzige Akademiehotel Weingarten bei Ravensburg.

 

Foto: Stiftsbibliothek St. Gallen, Wikimedia, CC BY-SA 3.0
Foto: Stiftsbibliothek St. Gallen, Wikimedia, CC BY-SA 3.0

 Sa, 5. Okt.: Ausflug zum UNESCO-Weltkulturerbe Stiftsbezirk St. Gallen (Schweiz)

Unsere ausgiebige Führung beginnt in der schönsten und ältesten Klosterbibliothek des Abendlandes. Einzigartige frühmittelalterliche Bücherschätze sind dort zu sehen. Neben dem barocken Bibliothekssaal werden wir weiterhin die prächtige Kathedrale sowie eine brandneue Ausstellung besuchen, die den weltberühmten St. Gallener-Klosterplan präsentiert. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Sie können durch die bezaubernde Altstadt mit ihren prachtvoll verzierten Häusern bummeln (Mittagesessen individuell – vielleicht möchten Sie in einer Metzgerei die berühmte St. Gallener Bratwurst probieren…). Übernachtung in Weingarten

Pfahldorf Unteruhlingen, Foto: Rufus46, Wikimedia, CC BY-SA 3.0
Pfahldorf Unteruhlingen, Foto: Rufus46, Wikimedia, CC BY-SA 3.0

So, 6. Okt.: Exkursion in die Steinzeit: UNESCO-Welterbe Pfahldorf Unteruhldingen

Nach dem Frühstück besteht die Möglichkeit in der Abteikirche St. Martin, der größten Barockkirche nördlich der Alpen, am Sonntags-Gottesdienst teilzunehmen (8.30 Uhr). Dann geht es noch einmal Richtung Bodensee, zum Pfahldorf Unteruhldingen, dem größten archäologischen Freilichtmuseum Deutschlands. Hier tauchen wir ein in die Stein- und Bronzezeit. Bedeutende archäologische Funde und Nachbauten von versunkenen Häusern machen die Welt der Menschen vor 3.000 Jahren wieder lebendig. Auf dem Heimweg wollen wir in einer Wirtschaft zünftig schwäbisch zu Mittag speisen. Ankunft in Treuchtlingen gegen 19.00 Uhr.


Abfahrt: 6:30 Uhr am Bahnhof Treuchtlingen mit Engeler-Reisen. Gern sende ich Ihnen das ausführliche Reiseprogramm mit allen Leistungen und Konditionen. Bitte kontaktieren Sie mich.